HPE ANW 8100-40XT8XF4C Switch 9743732-TD

HPE ANW 8100-40XT8XF4C Switch
Artikelnummer: 9743732-TD
Herst. Art. Nr: R9W97A
Hersteller: HPE
Lagerbestand: 0
Voraussichtlich verfügbar ab 02.08.2024
Bruttogewicht: 21,580 Kg
EUR 20174.00
ohne USt.

Versandgewicht: 21,580 Kg
Versand mit DHL am nächsten Tag. Versand ab Bestellsumme 50 EUR kostenfrei.

Die HPE Aruba Networking CX 8100 Serie erfüllt die Anforderungen moderner Campus-Core- und Aggregations- sowie dynamischer Top-of-Rack (ToR)-Rechenzentrumsumgebungen und bietet einen flexiblen und innovativen Ansatz, um die Anwendungs-, Sicherheits- und Skalierbarkeitsanforderungen von Mobile, Cloud und IoT zu erfüllen. Die HPE CX 8100 Switches basieren auf AOS-CX, einem modernen Softwaresystem, das kritische und komplexe Netzwerkaufgaben automatisiert und vereinfacht, mit REST-APIs und Python-Skripten programmierbar ist und bei geplanten oder ungeplanten Ereignissen auf der Steuerungsebene eine verbesserte Fehlertoleranz und eine unterbrechungsfreie Nutzung bietet. Jeder Switch bietet außerdem netzwerkweite Transparenz und Analysefunktionen in Echtzeit. Die Serie umfasst branchenführende Leitungsraten-Anschlüsse mit 1/10GbE (SFP/SFP+) und 40/100GbE (QSFP+/QSFP28) mit Konnektivität in einem kompakten 1U-Formfaktor. 4x10 Gbit/s und 4x25 Gbit/s mit Breakout-Kabeln an 40/100-G. Diese Switches sind ideal für Kunden geeignet, die 1GbE/10GbE aus einer Kombination von Glasfaser- und Kupferanschlüssen benötigen.

Hauptmerkmale

Modulare cloud-native Architektur
- Die HPE Aruba Networking CX 8100 Switch-Serie mit AOS-CX vereinfachen die komplexe Verwaltung von Rechenzentrumsnetzwerken mit Automatisierungsoptionen, die sich an das Betriebsmodell Ihrer IT-Organisation anpassen.
- Sie erkennen Probleme proaktiv und beschleunigen die Fehlerbehebung mit umsetzbaren Erkenntnissen, die von einer in jeden Switch integrierten Analyse-Engine bereitgestellt werden. Die unterbrechungsfrei verfügbare Infrastruktur ist auf Ausfallsicherheit und Upgrades ohne Ausfallzeiten ausgelegt.
- REST-APIs und Python-Skripte ermöglichen die feinkörnige Integration in andere Workflow-Systeme und -Services.
- Die kontinuierliche Statussynchronisation bietet hervorragende Fehlertoleranz und hohe Verfügbarkeit. Die unterbrechungsfrei verfügbare Infrastruktur ist auf Ausfallsicherheit und Upgrades ohne Ausfallzeiten ausgelegt.

Aruba Network Analytics Engine
- Die HPE Aruba Networking CX 8100 Switch-Serie nutzt die Aruba Network Analytics Engine (NAE) für fortschrittliche Telemetrie und Automatisierung, um branchenweit einmalige Überwachungs- und Fehlerbehebungssysteme bereitzustellen, die den Netzwerkbetrieb erheblich verbessern.
- Die Kunden können Daten aus der Zeitreihendatenbank (TSDB) verwenden, um die Konfiguration und den Betriebszustand zu speichern und Softwaremodule zur Fehlerbehebung zu schreiben. Diese Daten können auch zur Trendanalyse, zur Identifizierung von Anomalien und zur Vorhersage des zukünftigen Kapazitätsbedarfs verwendet werden.

Hohe Verfügbarkeit und Ausfallsicherheit
- Alle Softwareprozesse in der HPE Aruba Networking CX 8100-Switch-Serie werden als Microservices ausgeführt, die über die Statusdatenbank des Switches kommunizieren; es besteht keine direkte Kommunikation zwischen den Microservices. Bei einem eventuellen Software-Absturz wären die Folgen dieser Störung begrenzt.
- Die Fähigkeit von AOS-CX den synchronen Zustand über zwei Steuerungsebenen hinweg aufrechtzuerhalten, ermöglicht eine einmalige Hochverfügbarkeitslösung – die Aruba Virtual Switching Extension (VSX).
- Aruba VSX bietet eine robuste und dennoch einfache Lösung für hohe Verfügbarkeit mit einem einzigartigen Design für die Synchronisierung der Steuerebene und einer Architektur, die in der Hardware und in der Software redundant ist. Sie setzt zwei Chassis mit einem Inter-Switch-Link ein und bewahrt ihre unabhängige Steuerung.

Softwaredefinierte Automatisierung
- Die HPE Aruba Networking CX 8100 Switch-Serie wird durch Aruba Fabric Composer unterstützt, eine intelligente, API-gesteuerte, softwaredefinierte Orchestrierungslösung, welche die Bereitstellung von Leaf-Spine-Netzwerken und den täglichen Betrieb von Rechen- und Speicherinfrastrukturen im Rack-Format vereinfacht und beschleunigt.
- Sie orchestirieren eine diskrete Gruppe von Switches als einheitliche Netzwerkstruktur, um den Betrieb und die Fehlerbehebung zu vereinfachen. Diese infrastruktur- und anwendungsspezifische Lösung automatisiert auch verschiedene Konfigurations- und Lebenszyklusereignisse.

Anschlüsse und Schnittstellen

Anzahl der basisschaltenden RJ-45 Ethernet Ports 40

Betriebsbedingungen

Betriebstemperatur 0 - 45 °C
Relative Luftfeuchtigkeit in Betrieb 15 - 95%

Datenübertragung

MAC-Adressentabelle 147456 Eintragungen

Energie

AC Eingangsfrequenz 47/63 Hz
Energiequelle AC
Netzteil enthalten Nein
Stromverbrauch (max.) 500 W

Gewicht und Abmessungen

Breite 442,5 mm
Höhe 44 mm
Tiefe 406,4 mm

IPv4 & IPv6-Funktionen

IPv4 & IPv6-Funktionen IPv4/IPv6 access-control list (ACL)

Leistungen

Speicherkapazität 16384 MB

Management-Funktionen

Switch-Typ Managed

Multicast-Funktionen

IPv4 Multicast-Einträge 4096
IPv6 Multicast-Einträge 4096
Multicast Unterstützung Ja

Power over Ethernet (PoE)

Power over Ethernet (PoE) Nein

Protokolle

Management-Protokolle SNMPv2c, SNMPv3

Sicherheit

Zugriffkontrollliste Ja

Virtuelle LAN-Funktionen

Anzahl der VLANs 1024
Virtuelle LAN-Funktionen Port-based VLAN
VLAN-Unterstützung Ja

TOP HERSTELLER